Filmfestivals und Programmkinos – Partner oder Konkurrenten?

Panel auf dem Filmfest München
Termin: Montag, 2. Juli, 13-15 Uhr
Ort: Gasteig, Carl-Amery-Saal

Er ist mittlerweile fast schon ein eigenes Genre – der Festivalfilm. Jenseits der gängigen Auswertungsplattformen Kino, TV, DVD und VOD findet er Publikum und Publicity (fast) nur noch auf Filmfestivals. Doch was macht deren besondere Attraktivität aus? Wie definieren sich Filmfestivals ?
Und wie positionieren sich Programmkinos im Vergleich dazu? Ziehen beide am selben Strang? Oder graben sie sich gegenseitig das Wasser ab? Eine spannende Diskussion mit Festival- und Kinomacher_innen.

Panelgäste:
Andrea Wink (exground filmfest, Wiesbaden/Verbund hessischer Filmfestivals),
Alfred Holighaus (Präsident SPIO),
Christian Pfeil (Kinobetreiber in München, Stegen & Gera),
Wolfgang Steiniger (Festival „Der neue Heimatfilm“, Freistadt/Kinobetreiber in Linz und Freistadt)
Moderation: Dunja Bialas (Filmjournalistin/Festivalleiterin UNDERDOX)